Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Datenschutz
de it fr
0
Elektrische Verbrauchswerte erfassen

Elektrische Verbrauchswerte erfassen

MCH Group AG
In den Hallen der Messe Zürich und der Messe Basel finden ganzjährig verschiedenste Veranstaltungen statt. Sei es eine Messe, eine Ausstellung, ein Kongress, eine Aktionärsversammlung oder ein Event. Während einer Veranstaltung ist der der Bedarf an elektrischer Energie extrem hoch. Damit sowohl die Besucher als auch die Aussteller stets optimal mit Strom versorgt sind, muss der Energiefluss permanent an den verschiedensten Elektroverteilpunkten gemessen werden. Bei den Vorbereitungen und den Aufbauarbeiten zu einer Messe, wird die elektrische Energieverteilung stetig geprüft und zeitgleich müssen alle Messdaten aller Stromschienen erfasst werden. Somit kann gewährleistet werden, dass die Messeverantwortlichen zu jeder Zeit über den tatsächlichen Energieverbrauch informiert sind und bei Bedarf sofort auf kritische Bezugsmengen reagieren können. Dazu musste ein stationäres Messsystem installiert werden.


Unsere Lösung


Durch eine frühere Zusammenarbeit mit der Optec am Neubau der Messe Zürich sowie an der Messe Basel konnten bereits auf beiden Seiten positive Erfahrungen gesammelt werden. Ebenso war man mit den verwendeten Messgeräten UMG 503 und UMG 508 sehr zufrieden, weshalb man sich zu einer erneuten Zusammenarbeit entschlossen hat. Die Realisierung bei der Messe Zürich erfolgte schliesslich in einer Kooperation mit der Lang + Co Elektro AG. Die UMG-Messgeräte wurden programmiert und an verschiedenen Verteilpunkten des Stromnetzes installiert. Für die Umsetzung des Projektes bei der Messe Basel stand der Optec AG der renommierte Schaltanlagenbauer Jaisli Xamax AG als Partnerfirma zur Seite. Um eine zentrale Steuerung für eine optimierte Energieversorgung möglich zu machen, wurden 61 der hochsensiblen Netzanalysatoren UMG 508 verbaut. Durch den Einsatz der Netzvisualisierungssoftware GridVis® bei beiden Projekten konnten alle gelieferten Messdaten lückenlos erfasst und dargestellt werden. Zur Visualisierung der Messdaten wählte man Graphen und eine topologische Ansicht. Zusätzlich wurden Grenzwerte definiert, welche frühzeitig vor einem zu hohen Anstieg der einzelnen Verbrauchsgruppen warnen. Die Leistungsmaximum-warnungen werden zusätzlich per Mail an die Verantwortlichen versendet. Optec hat nach der Installation das ganze Messsystem überprüft und die Inbetriebnahme des ganzen Systems inklusive Software-Integration und Datenübergabe zum Leitsystem durchgeführt. Zum Abschluss erfolgte eine Schulung für die Anwender von GridVis®.


Nutzen für unseren Kunden


Die elektrischen Verbrauchswerte können bereits in der Planungsphase für anstehende Messeveranstaltungen erfasst und visualisiert werden. Das Auftreten einer kritischen Strombelastung wird nun rechtzeitig erkannt und die dementsprechenden Massnahmen können eingeleitet werden. So kann zum Beispiel die Technik die Lasten anders verteilen. Alle eingesetzten Geräte sowie die Netzvisualisierungssoftware GridVis® sind anwenderfreundlich und effizient in ihrer Handhabung. Es wird nicht nur Zeit gespart, sondern es führt zu einer Erleichterung der Arbeit und erzielt schnelle und übersichtliche Resultate.

Eingesetzte Produkte

UMG 508
UMG 508
zum Produkt
Janitza GridVis
Janitza GridVis
zum Produkt

Ihr Ansprechpartner

Seit dem 1. Tag dabei.

Ihr Ansprechpartner in der Region GL/GR/FL/Rheintal.
Andreas Muffler
Andreas Muffler
Technischer Verkaufsberater Energiemanagement