Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Datenschutz
de it fr
0
Ladesäulen für Elektrofahrzeuge

Ladesäulen für Elektrofahrzeuge

Die Gälbe - Licht- und Wasserwerk Adelboden AG
Die Licht- und Wasserwerk Adelboden AG (LWA) ist zusammen mit den Tocherfirmen Adelwasser AG (Wasserversorgung), Adelcom AG (Kommunikationsnetz), Adelheiz AG  (Fernwärme) und AdelCloud IT AG (IT-Betriebsinfrasturkur) als «die Gälbe» in ganz Adelboden bekannt.

Gemeinsam bringen die Unternehmen Spannung ins ganze Gebiet. Durch regelmässige Kontrollen, Unterhaltsarbeiten, Ausbauten und Erneuerungen sorgt die LWA AG für konstante Stromlieferung. Zudem werden bereits etwa 20% des Strombedarfs mit eigenen, umweltzertifizierten Sonnen- und Wasserkraftwerken produziert. Bei der Trinkwasserversorgung setzt Adelboden einen ebenso hohen Masssta- an. Die vier Quellgebiete werden regelmässigen Qualitätskontrollen unterzogen. Heizen mit einheimischem Holz rundet diese umweltbewusste und moderne Einstellung ab. Die Grundsätze der LWA AG sind umweltschonende und ökonomische Qualität und Sicherheit in allen Geschäftszweigen. Dazu gehören unter anderem der Einsatz, die Förderung und die Sicherung einheimischer Ressourcen. Mit seinem Handeln nimmt das Unternehmen eine Vorbildrolle in der Region ein.

Aufgrund dieses Umweltbewusstseins setzte sich die LWA zum Ziel, im Ort jedem die Möglichkeit zu bieten, Hybrid- und Elektrofahrzeuge aufzuladen. Das Resultat: Heute profitieren Adelbodens Bewohner, Gäste und Touristen von modernsten hocheffizienten Ladesäulen an den meistfrequentierten Standorten im ganzen Ort. 


Unsere Lösung


Nach einer Besichtigung vor Ort und einer detaillierten Analyse der Bedürfnisse und Gegebenheiten haben wir zusammen mit der LWA AG eruiert, welche Ladelösungen sich am besten eignen. Wichtig waren ein robustes und stabiles Gehäuse, hohe Sicherheit für den Nutzer, kurze Ladedauer und modernste Kommunikationsmodule sowie Schnittstellen nach internationalen Standards. Aufgrund dieser Anforderungen kam in Adelboden unsere LS4 Ladesäule zum Einsatz. Diese Ladestation wurde speziell für den Einsatz auf öffenlichen und halb-öffentlichen Parkplätzen konzipiert. Zu den Vorzügen gehören je zwei Ladesteckdosen vom Typ 2 mit einer Leistung von bis zu 2 x 22 kW, ein robustes und stabiles Alugehäuse mit einer 360°-rundum-LED-Ladezustandsanzeige, modernste Kommunikationsmodule, Schnittstellen nach internationalen Standards und dem aktuellsten OCPP-Protokoll. Mit der einfachen und problemlosen Anbindung an ein Backend-System sind die Ladesäulen von Adelboden mit Communitys verknüpft und für Monitoring und Verrechnungslösungen bereit.

Elektrofahrzeughalter können ab sofort unbeschwert eine Reise nach Adelboden starten.


Nutzen für unseren Kunden


«Adelboden-Lenk dänk». Nicht nur für Schneesport- oder Wanderbegeisterte ist Adelboden ein Traum. Das Dorf im Berner Oberland stellt hohe Anforderungen an die Ökologie. Mit dem Einsatz der LS4-Ladesäulen für Elektrofahrzeuge wurde ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft gemacht. LS4-Ladesäulen sind hochmoderne robuste Anlagen, die auch bei sehr kalten oder warmen Temperaturen einwandfrei funktionieren. Die Ladestationen wurden dem Corporate Design von «die Gälbe» angepasst und sind dank modernen Kommunikationsmodulen und Schnittstellen auf dem neusten Stand der Technik.


Eingesetzte Produkte

e-mobility im öffentlichen Bereich
e-mobility im öffentlichen Bereich
zum Produkt

Ihr Ansprechpartner

Seit September 2016 bei Optec.
Daniel Schriber
Daniel Schriber
Leiter Verkauf & Marketing